Dienstag, 24. Februar 2015

meine grete // creadienstag

ich brauchte dringend ein neues portemonnaie.
an meinem alten waren die reißverschlüsse defekt, was auf dauer die gefahr barg, wichtige sachen oder geld zu verlieren.
sehr schade, denn ich hatte das schmuckstück von meinem liebsten geschenkt bekommen.

da ich die größe sehr mag und zudem bereits länger um das schnittmuster herumgeschlichen war, sollte das neue eine grete von machwerk werden. 
die entspricht nämlich genau den maßen meines alten schätzchens.


bis ich wirklich
ans nähen kam, gingen gut zwei wochen ins land, denn die außen-stoff- und reißverschlussbesorgung waren nicht ganz einfach.
fürs innenleben hatte ich bereits alles da.

dann begann endlich das nähen.
dachte ich, denn zuerst muss man unzählige stücke stoff und bügelauflage zuschneiden und bebügeln.
dann muss das ganze auskühlen.

da ich eine recht ungeübte näherin bin, die sich alle handgriffe nach den methoden lerning-by-doing und internet-anleitungen-befragen selbst beigebracht hat/ beibringt, dauerte das nähen relativ lange.
ich kann nur sagen: ein kleid wie die ella aus lediglich sieben schnittteilen ist definitiv schneller genäht.





jetzt bin ich ganz stolz auf das schöne ergebnis. 
mein neues portemonnaie läutet mit tulpen und erdbeeren den frühling ein.

mein fazit:
schöner schnitt mit guter und bebilderter nähanleitung.
ich freue mich sehr über mein neues portemonnaie und bin sehr stolz auf mich.

was all die anderen heute werkeln, seht ihr hier.


Kommentare:

  1. eine wunderschöne Grete! da kannst du zurecht stolz drauf sein :)

    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich wunderschöne Grete hast du da genäht. Gefällt mir sehr und erinnert mich daran, dass ich diesen Schnitt auch schon lange mal nähen wollte.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ein schickes Portemonnaie. Schön gemacht, das Innenleben in pink gefällt mir besonders gut. :-)
    Viele Grüße, Sathiya

    AntwortenLöschen
  4. Deine Grete ist wirklich toll geworden !
    Ich liebe meine auch.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Klasse! Vor Portemonaies habe ich immer Respekt. Da kannst du wirklich stolz auf dich sein :)
    Insbesondere das Innenleben finde ich sehr bezaubernd.

    Liebe Grüße,
    Nati

    AntwortenLöschen
  6. Boah - nicht geübte Näherin! Das hast du toll hinbekommen, vor diesen Seiteneinsätzen drücke ich mich und habe deshalb die Reini gerade genäht. Dein Geldbeutel gefällt mir auch jeden Fall gut!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. wunderhübsch! ♥ viel Freude daran
    und liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  8. Sehr super, das pinke Inneleben macht richtig Laune.
    Du hast das super hinbekommen!
    (Ich pinne das mal, ja?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Griselda. Du hast ja auch ein sehr gutes Schnittmuster entwickelt - das Kompliment geht also an dich.
      Ja, pin es gerne.
      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen
  9. Sie ist sehr schön, und der Schnitt ist nicht gerade einfach, da kannst du stolz sein. Bei mir ist jede Grete eine Herausforderung ;-) und das Innenleben ist wunderschön !
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  10. Das glaub ich dass das viel Arbeit war. Sieht man aber auch, das Portemonnaie ist echt total schön und ordentlich geworden. Die Stoffe hast du auch gut gewählt :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

VIELEN DANK FÜR EURE KOMMENTARE - ICH FREUE MICH SEHR DARÜBER.

VIELE GRÜßE,
JULISCHKA

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...