Dienstag, 15. Januar 2019

warme füße // creadienstag // auf den nadeln

socken zu stricken gehört für mich quasi zum winter dazu.
vor allem fairisle-muster haben es mir angetan. weil das stricken mit mehreren farben und somit mindestens zwei fäden besonders warme, dichte socken produziert. 
außerdem finde ich es immer spannend, die entwicklung der bunten muster zu verfolgen. für mich ein großer anreiz, weiterzustricken.

nachdem ich beim letzten mal nach eigenem muster die nadeln klappern ließ, geht es jetzt mal wieder nach anleitung. bereits vor jahren ausgewählt, ist nun endlich das muster "grüne insel" aus dem buch "socken aus aller welt" dran.


bislang habe ich den musterrapport einmal gestrickt - das wird schön

Dienstag, 8. Januar 2019

warme hände // creadienstag

als rosa.pe zum herbst-knitalong 2018 aufrief, war für mich direkt klar: ich mache mit und stricke mir fäustlinge.


warme hände sind in meinen augen total wichtig. leider friere ich schnell, so dass handschuhe im winter ein muss sind.

ich habe länger hin und her überlegt, ob ich fingerhandschuhe oder fäustlinge stricken soll.
da ich schon länger um das strickmuster von rosa.pe herumgeschlichen war, stand meine entscheidung mit eröffnung des knitalongs fest.


Mittwoch, 2. Januar 2019

liebstes diy-kleidungsstück im jahr 2018

ein frohes jahr 2019!


lang, lang ist es her, dass ich hier meinen letzten post verfasst habe.
das lag an zu wenig zeit, unlust und der frage, was ich überhaupt posten will.
diy-projekte gab es dennoch, wenn auch wenige.

mein liebstes kleidungsstück (und zwar meines kompletten, also großteils gekauften schrankinhalts) 2018 war und ist meine kurze hose "julika". 

bei einer der zahlreichen wanderungen im sommer 2018, für zusätzlichen stauraum mit einer schwarzen hüfttasche kombiniert

Dienstag, 6. März 2018

bunt = warm // creadienstag // auf den nadeln

für warme füße im winter brauche ich dicke socken. 
das sind bei mir (fast) ausschließlich selbstgestrickete fairisle-socken
kein wunder, wird das gestrick aufgrund der verschiednene garnfarben schön dicht und dick.
einzige ausnahme: ein paar winter-wandersocken, das mir mein liebster vor rund zehn jahren geschenkt hat; und die noch immer im einsatz sind.

wie gut, dass ich vor acht acht jahren mit dem mehrfarbigen stricken begonnen habe.
mich faszinierten die schönen muster und die farbzusammenspiele und kontraste.
geholfen hat mir eingangs das buch "socken aus aller welt" von stephanie van der linden.
die socken "orientalischer farbrausch" waren mein erstes fairisle-strickstück:

hielt ich mich anfangs an anleitungen, lasse ich inzwischen meiner eigenen fantasie freien lauf.
inspirationen von außen sind selbstverständlich erlaubt.

dieses paar socken ist mein neuester streich:


Montag, 5. März 2018

fjka 2018 - erste zwischenstände

seit gestern treffen sich wieder alle teilnehmerinnen des frühjahrsjäcken-knitalongs 2018 auf dem memademittwoch-blog, um ihre aktuellen zwischenstände zu präsentieren.

ich gebe zu: den letzten termin hatte ich geschwänzt.
das lag zum einen daran, dass ich schlichtweg keine zeit hatte zu stricken oder zu bloggen.
zum anderen stand mein projekt bereits fest und ich hatte es schon beim ersten treffen vorgestellt.

so sieht es aktuell bei mir aus:



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...