Samstag, 11. Januar 2014

stars and stripes

neue taschen braucht das land. 
oder besser: neue taschen brauchen telefon und e-reader.


damit die täglich genutzten elektrogeräte gut gepolstert auch unterwegs genutzt werden können, habe ich meinem liebsten eine neue tasche für seinen e-reader genäht.

innenfutter: filz
einlage: bodentuch
außen: nadelstreifenstoff, elastisch und weich 
deko: roter, gestickter stern und label-bändchen

leider hatte ich bei diesem ersten versuch, mit alternativen zu bügeleinlagen zu arbeiten, einen fehler gemacht und die einlage ohne nahtzugabe zugeschnitten. 
alles klappte gut, auch das wenden von links nach rechts. doch als ich die innentasche in die außentasche stopfen wollte, ließ sich die einlage leider nicht vollkommen glatt mitziehen. schade.
ihren zwecke - eine stabile polsterung und kratzschutz des displays - erfüllt sie dennoch.
mein liebster hat sich sehr über das spontane geschenk gefreut und ist sehr angetan von stoff und deko.



tasche nummer zwei für mein smartphone sollte im gleichen design erscheinen, jedoch als clou eine mit klett zu verschließende innentasche für karten und geldscheine enthalten.
nach einigem recherchieren im www und denkspielen entschied ich mich gegen eine tasche mit klappe.
alles klappte gut. leider passt mein smartphone nur mit ach und krach hinein, da ich zu knapp bemessen und eine zu schmale nahtzugabe zugeschnitten hatte.
zum glück hat mein liebster kein smartphone, sondern einen nahezu antiken slider. der ist zwar dicker als mein mobile, dafür aber deutlich schmaler. das telefon passt perfekt in die tasche.
und so gab's direkt tasche nummer zwei für meinen liebsten.


innenfutter und tasche: roter bzw. gepunkteter baumwollstoff, klettverschluss
einlage: vlies, drei lagen
außen: nadelstreifenstoff, elastisch und weich 
deko: roter, gestickter stern und label-bändchen

da mein smartphone ja noch immer eine neue hülle brauchte - die alte ist nach gut einem jahr trotz wäsche ziemlich angeranzt, ging's direkt zurück an der nähmaschine.

alte handytasche - hier ist sie noch schön und neu
 
inzwischen saßen alle handgriffe sehr gut. ich schnitt großzügiger zu und nähte die innentasche aus gepunktetem baumwollstoff.
die innentasche ist perfekt, wenn man zum hundespaziergang nur telefon, geld und geldkarte oder führerschein mitnehmen will. so erspart man sich das mitschleppen des gesamten portemonnaies. 






leider habe ich keine fotos vom nähen gemacht, sondern kann nur das endergebnis präsentieren.



arbeitsvorgang:
zuschnitt von außenhülle, innenfutter, innentasche, klettverschluss sowie einlage.
nähen des doppelten dekosterns.
zusammennähen des doppelten stoffs für die innentasche, so dass ein ring entsteht.
wenden und bügeln des rings sowie annähen des kletts.
gegenstück des klettes am innenfutter annähen, dabei beachten, dass die innentasche bis maximal zur unteren kante des innenfutters reichen darf.
innentasche festkletten und am unteren ende auf das innenfutter steppen.
lagen der einlage mehrfach mit zickzack fixieren und mit nadeln auf außenhülle heften, labelbändchen anheften.
innenfutter und außentasche rechts auf rechts legen und zum ring schließen, anschließend wenden.
rechts auf rechts feststecken, darauf achten, dass die nähte von innen- und außenstoff genau aufeinanderliegen. wendeöffnung mit stecknadel markieren (sonst vergesse ich die gerne mal).
beide längskanten (außnahme wendeöffnung an innenfutter) absteppen.
wenden und öffnung schließen.
verstürzung knappkantig absteppen.
fertig.
 

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier dein Kommentar, lottapeppermint:
      Die Hüllen sind richtig schick geworden!
      Da kann M. sich aber glücklich schätzen, dass du ihn so super benähst :)

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank, liebe lottapeppermint!

      Löschen
  2. cool, kann ich gleich mein neues fairphone be-nähen, mercie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Und über die Anschaffung eines Fairephones denke ich auch schon länger nach. Aber solange mein jetztiges smartphone funktioniert, wäre der Austausch Resourcenverschwendung und nicht im Sinne des Fairphones. Ich bin gespannt auf den weiteren Erfahrungsbericht zum Telefon.
      Viele Grüße, Julischka

      Löschen
  3. Die sehen toll aus. Der Stern gefällt mir besonders gut. Hast du den selbst entworfen oder nach Vorlage?

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Kompliment, Katrin. Den Stern habe ich ohne Vorlage/ Schablone frei Schnauze genäht, also einfach angesetzt und drauf losgesteppt.
      Viele Grüße,
      Julischka

      Löschen

VIELEN DANK FÜR EURE KOMMENTARE - ICH FREUE MICH SEHR DARÜBER.

VIELE GRÜßE,
JULISCHKA

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...