Donnerstag, 7. November 2013

ungeschminkt oder make-up, und wenn ja, welches - das ist hier die frage



überall in werbung und magazinen werden die tollen eigenschaften der bb(blemish balm)-creams gelobt. 
schnell soll es gehen.
einen gleichmäßigen teint soll frau erhalten.
und dabei soll die gesichtshaut dennoch schön natürlich aussehen.



ich habe der versuchung lange widerstanden, dieses produkt zu testen.

letztlich bin aber auch ich der wirkung dieser „wundercrème“ verfallen.



damit die wirkung auch wirklich sichtbar wird, habe ich fotos vierer verschiedener zustände meines gesichts gemacht:


1. ungeschminkt, nur mit ungetönter tagescrème behandelt. die trage ich immer als make-up-grund auf.

ich fühle mich nackt. Ungeschminkt bleibe ich nur ganz, ganz selten, nämlich wenn ich nicht vor die tür gehe und somit „privat“ bleibe.





2. mein standard-make-up, bestehend aus abdeckstift gegen augenringe, kleine unreinheiten und rötungen plus festen puder zum mattieren. dazu mein normales augen-make-up.

das fühlt sich nach jahrelanger anwendung immer noch gut an. Hält allerdings nur bedingt: die nase glänzt nach einigen stunden, rötungen scheinen durch.

Wegen des fehlenden lichtschutzfaktors trage ich unter dem puder eine sonnencrème stärke 20 auf.




3. nivea bb-cream (5 in 1, hell) plus festen puder zum aufhellen, da die farbe der bb-cream zu dunkel und rötlich für meinen hautton ist. dazu mein normales augen-make-up.

die crème fühlt sich zu dick und maskenhaft an. außerdem bin ist unsicher bezüglich der optik, da mir im spiegel alles als zu dunkel und rötlich erschien, weshalb ich mit puder darüber ging. den übergang zum ungeschminkten hals musste ist sehr stark verwischen.

wegen des niedrigen lichtschutzfaktors 10 trage ich unter der bb-cream eine sonnencrème stärke 20 auf.




4. garnier bb-cream (matt, für mischhaut, hell). dazu mein normales augen-make-up.

ein sehr angenehmes tragegefühl, leicht und somit überhaupt nicht spürbar. der farbton passt sich sehr gut meinem hautton an, sogar meine sommersprossen sind noch sichtbar, was ich schön finde. rötungen werden jedoch sehr gutabgedeckt. Und es hält und hält und hält. der enthaltene lichtschutzfaktor 20 ist ein zusätzliches plus.




hier ein foto nach zehn arbeitsstunden und zweistündigem tanztraining, am selben tag aufgenommen und ohne zwischenzeitliche nachbesserung meines make-ups.





mein fazit: 
der hype um die bb-cream ist durchaus berechtigt.

frau muss allerdings ein zu ihr passendes produkt finden und anwenden, um sich wohl in ihrer haut zu fühlen.


es bleibt allerdings die  - berechtigte - frage bestehen: 
warum schminken wir uns überhaupt?
machen wir frauen das für uns und unser wohlbefinden?
oder entsprechen wir mit make-up einer (ungeschriebenen) norm unserer gesellschaft? 

ich für meinen teil schminke mich, da ich mich so wohler fühle
früher - so bis ca. 30 - habe ich übrigens keinen puder aufgetragen, sondern augenringe und allenfalls noch rötungen abgedeckt, falls überhaupt welche vorhanden waren. 
augen-make-up verwende ich allerdings schon sehr lange. 
lediglich im sommer, mit gebräunter haut, sommersprossen und wenig auffallender couperose lasse ich den puder weg. 
wie das dann mit der bb-cream sein wird? die wäre dann ja viel zu hell für meinen gebräunten teint.

mit make-up passe ich mich durchaus auch der (geforderten) norm an und falle garantiert weniger auf als mit ungeschminktem gesicht.
finde ich das schlimm oder fragwürdig? nein.

mein mann liebt übrigens mein ungeschminktes gesicht. 
ihm gefällt aber auch mein make-up, vor allem, wenn ich mich für spezielle anlässe anders und auffälliger schminke.



Kommentare:

  1. Ich gehöre ja eher zur "Natürlichfraktion". Mein Alltagsmakeup besteht aus einer ungetönten Tagescreme und Mascara. Makeup oder Abdeckstift benutze ich nur manchmal, wenn ich mich danach fühle.

    Bei deiner Bildgegenüberstellung gefällt mir v.a. die Garnier-bb-Creme am besten. Das sieht klasse aus: geschminkt, aber dennoch dezenter. Die Nivea-bb-Creme empfinde ich auf dem Bild auch, wie du es beschrieben hast, eher "maskenhafter".

    Grundsätzlich gefällt mir dein Schminkstil sehr gut. Schaut halt immer nach was aus, ohne zu maskenhaft oder zu geschminkt zu wirken :)

    Und welche Variante setzt sich bei dir im Alltag jetzt durch? :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, momentan verwende ich die garnier bb-cream, von der ich sehr angetan bin. Geht schnell und erfüllt meine Anforderungen.
      Wenn sie sich auch nach einer Tube noch bewährt und zu keinen "Spätfolgen" führt, werde ich sie sichelrich weiterhin benutzen.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen

VIELEN DANK FÜR EURE KOMMENTARE - ICH FREUE MICH SEHR DARÜBER.

VIELE GRÜßE,
JULISCHKA

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...