Donnerstag, 2. März 2017

einhornsocken // rums // auf den nadeln

ihr kennt sie sicherlich auch: weiße comic-einhörner mit regenbogenfarbiger mähne und ebensolchem schweif.
wer kein solches fabeltier sein eigen nennen kann, strickt sich einfach passende socken. vielleicht haben sie genausoviel magische energie wie ein einhorn.
zumindest läuten sie farbenfroh den frühling ein.

hier sind sie, meine einhornsocken:

 





ich hatte vor fast genau einem jahr mit dem stricken begonnen und war mit der ersten socke auch schnell fertig.
dann kamen arbeit, andere projekte und, und, und dazwischen. die zweite socke habe ich jetzt erst gestrickt. Es ging ganz schnell. 
ich hatte sehr viel spaß an dem farbverlauf in regenbogenfarben.



beachten sollte man unbedingt, dass die socken aufgrund des musters nicht sehr dehnbar udn somit relativ weit sind.
ich habe deshalb von meinen für größe 37/ 38 angeschlagenen 60 maschen für den schaft nach der ferse vier maschen abgenommen, damit der fuß besser passt. das war auch gut so. 
besser wäre es gewesen, nach dem bündchen mit 60 maschen direkt auf 56 maschen zu reduzieren.

zutaten:
strickmuster: broken seed stitch
wolle: woll butt söckli (natur), woll butt spiekeroog (regenbogen) [beide garne: 75% schurwolle, 25% polyamid]
nadeln: 2,5er

größe: 37/ 38
boomerangferse
bandspitze 

verlinkt mit:
rums
auf den nadeln

Kommentare:

  1. Liebe Julischka,

    ich finde deine Socken wirklich hübsch!

    Herzlichst
    Irina von http://nahtlosstricken-dasbuch.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julischka,

    deine Socken sind wirklich wunderschön geworden - die Regenbogenfarben sind einfach herrlich!

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Sehr süß! :) Die könnten mir auch gefallen! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen

VIELEN DANK FÜR EURE KOMMENTARE - ICH FREUE MICH SEHR DARÜBER.

VIELE GRÜßE,
JULISCHKA

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...