Mittwoch, 8. Juli 2015

maxi für mini // mmm

maxikleid an kleiner frau.
für mich ist das kein widerspruch.
vielmehr freue ich mich darüber, endlich, endlich mein eigenes maxikleid zu haben.






seit vielen jahren wünsche ich mir eines, doch die handelsüblichen kleider sind mir bei meinen 1,57 m viel zu lang.

kürzen kommt bei kauf-maxikleidern für mich nicht in frage, da dann die proportionen nicht mehr stimmen (vor allem, wenn stufen eingebaut sind).

die stoffsuche war relativ langwierig. das lag daran, dass viele sommer-jerseys bereits ausverkauft sind und di eherbstware demnächst eintreffen wird.
und da ich große blumen haben wollte, habe ich eine umfangreiche recherche in onlineshops und das abklappern diverser stoffläden absolvieren müssen. 
doch dann wurde ich endlich fündig.


den zuschnitt des musterstoffs empfand ich als äußerst mühselig.
ich hätte mir unbedingt eine schnittauflageskizze gewünscht.
denn leider passte das vorderteil des rocks nicht mehr komplett auf den stoff. blöd.
da ich noch recht unerfahren im nähen bin, hätte mir eine skizze hier sicherlich geholfen.
nun zahle ich das lehrgeld.





das nähen klappte dann deutlich besser als das zuschneiden.
die anleitung ist schlüssig und mit fotos unterlegt, um sämtliche unklarheiten auszuräumen.

den saum musste ich um ganze 12 cm kürzen (ich hatte aber auch wie angegeben 2 cm saum hinzugefügt).
das hatte ich bereits geahnt. 
hätte ich den schnitt direkt entsprechend gekürzt, wäre das zuschneiden vermutlich einfacher gewesen. aber ich wollte auch kein zu kurzes maxikleid bekommen.
das nächste mal bin ich schlauer. denn ein nächstes mal wird es sicherlich geben.
und die kurzversion werde ich mir auch noch nähen.

nun kommt eine bilderflut meines maxikleids.
ich liebe es.








schnitt: maxikleid von lillesolundpelle, auch als kurzversion nähbar
größe: 36; bei dehnbarerem stoff reicht sicherlich eine 34 - beides entspricht meiner üblichen kleidergröße
stoff: jersey (vermutlich baumwoll-jersey), gefunden im kleinen stoffladen beim rhein (ohne deklaration), 420 gr./ lfdm - nicht stark dehnbar
wiederholung: auf jeden fall, auch als kurzversion


was alle anderen selbernäher heute tragen, seht ihr hier

Kommentare:

  1. Das Kleid ist suuuper geworden und steht dir richtig gu!. Ich mag ja so Maxikleider total, habe aber (wie du dir vorstellen kannst ;)) ein ähnliches Problem mit der Länge. Vielleicht sollte ich mich von dir inspirieren lassen und auch mal so ein Maxikleid selber nähen :D
    Liebe Grüße,
    Nati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen. Ich schleiche bereits seit rund zwei Jahren um Schnitte für Maxikleider herum, hatte mich aber bislang aus diversen Gründen nicht getraut. Aus Webstoff werde ich mir nun auch noch eines nähen - das ist dann schön luftig.
      Also nur Mut und ran an die Nähmaschine.
      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen
  2. Toll, das große Muster und das große Kleid passen super zur kleinen Frau. Toll!

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist klasse .... ein sehr schöner stoff und es steht dir hervorragend !!!
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht wundervoll an dir aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht super aus, und steht dir richtig gut.

    LG
    Brina

    AntwortenLöschen
  6. Das Maxikleid steht Dir sehr gut! Besonders gut gefallen mir die Farben! Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön. Schönster Stoff!!, steht Dir ausgesprochen gut.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

VIELEN DANK FÜR EURE KOMMENTARE - ICH FREUE MICH SEHR DARÜBER.

VIELE GRÜßE,
JULISCHKA

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...